Wellnest – Essen

Willkommen in eurem persönlichen Spa.

Das Raumkonzept der Wellness-Oase basiert auf den Ergebnissen eines Workshops und der bestehenden Gestaltungssprache aus der Corporate Identity.

Das Ziel des Workshops beinhaltet, gemeinsam eine räumliche und atmosphärische Gestaltungssprache für Wellnest grundlegend zu definieren. Bei der ersten Annäherung an das Thema haben wir den Raum / den Ort aus der Sicht des Kunden betrachtet und seine Erwartungen formuliert. Die einzelnen Begriffe wurden im nächsten Schritt diskutiert und in emotionale, rationale und neutrale Kategorien eingeordnet. Auffällig ist hierbei der hohe Anteil an rationalen Faktoren. Die emotionalen sind im Verhältnis zu den neutralen Faktoren wiederum beinahe ausgewogen. Für ein ganzheitliches Markenerlebnis sollten alle drei Bereiche zueinander ausgewogen und von gleicher Gewichtung sein, da die emotionale Bindung an eine Marke künftig erfolgsentscheidend sein wird.

Ausgehend von der Überzeugung, dass bereits die geringsten Einflüsse große Wellen schlagen, haben wir das Sinnbild des Tropfens, der eine glatte Wasserfläche in Bewegung versetzt übernommen und symbolisch übersetzt. Das Element des Kreises haben wir analog zur CI übernommen und als Teil der Gestaltungssprache abstrahiert.

Bereits beim Betreten der Räumlichkeiten wird das Thema Wasser in den Mittelpunkt gerückt. Unterschiedliche Installationen machen das Thema erlebbar und begleiten den Besucher bis in ‚sein‘ Nest. Der gebaute Raum ist in seiner Formensprache zurückhaltend und entfaltet seine Wirkung durch den Einsatz natürlicher Materialien.

Fotos von Sarah Sondermann